Tennisclub Blau-Weiß Rheine 26 e.V.
Tennisclub Blau-Weiß Rheine 26 e.V.
Nachfolgend eine Einladung zum 1. Elteraner Tagesturnier
Meldeschluss: 28.08.2019
LK-Turnier SG Elte.pdf
PDF-Dokument [552.6 KB]
Tennisverein Emsdetten: Einladung zum Rosenturnier
Meldeschluss: 03.09.2019
Rosenturnier.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]
Tennisverein Emsdetten: Einladung zum Schinkenturnier
Meldeschluss: 10.09.2019
Schinkenturnier.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]

Jetzt Hallenabo für die Wintersaison sichern!

 

Für die Wintersaison 2019 / 2020 haben wir noch teilweise Aboplätze zu folgenden Preisen frei:

 

Montag bis Freitag von 08:00 bis 14:00 Uhr: 10 EUR / Stunde, im kompletten Winterabo für Mitglieder 200 EUR und für Nichtmitglieder 300 EUR

 

Montag bis Freitag von 14:00 bis 17:00 Uhr: 15 EUR / Stunde, im kompletten Winterabo für Mitglieder 400 EUR und für Nichtmitglieder 460 EUR

 

Montag bis Freitag von 17:00 bis 21:00 Uhr: 19 EUR / Stunde, im kompletten Winterabo für Mitglieder 520 EUR und für Nichtmitglieder 590 EUR

 

Montag bis Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr: 15 EUR / Stunde, im kompletten Winterabo für Mitglieder 400 EUR und für Nichtmitglieder 460 EUR

 

Samstag und Sonntag von 08:00 bis 23:00 Uhr: 14 EUR / Stunde, im kompletten Winterabo für Mitglieder 360 EUR und für Nichtmitglieder 430 EUR

 

Nähere Informationen zu freien Zeiten erteilt Herr Michael Diederich telefonisch unter 0157 76014254. Dort können die Abos auch direkt gebucht werden.

 

 

Einzelstunden können telefonisch bei Frau Marianne Bolte unter 05971 2104 gegen einen Aufpreis von 1 EUR / Stunde gebucht werden.

 

Für das Licht ist 1 EUR / Stunde in den Lichtautomaten am Eingang einzuwerfen.

 

Umfrage zum Umweltbewusstsein und Umweltverhalten
Die Deutsche Sporthochschule Köln forscht dazu aktuell im Rahmen eines wissenschaftlichen Projekts, welches sich deutschlandweit an aktive Tennisspielerinnen und Tennisspieler richtet.
zur Weiterleitung an die Mitglieder.pdf
PDF-Dokument [135.4 KB]

Wintersaison 2018/2019

Erster Sieg für die BW-Tennisherren

Die 1. Herren des TC BW Rheine (v.l.:) Nils Wegmann, Luke Diederich, Yannick Joachimsmeier, Marcel Hönekop und Julius Fühner

 

Die 1. Herrenmannschaft des TC Blau-Weiß fuhr in ihrem vierten Mannschaftsspiel im Winter ihren ersten Sieg ein. Die Herren waren den Grevenern mit 6:0 klar überlegen. Alle Partien wurden gewonnen. Im Einelnen siegten Yannick Joachimsmeier (6:3 6:2), Luke Diederich (6:3 6:4), Nils Wegmann (6:4 6:2), Marcel Hönekop (6:1 6:0), sowie Joachimsmeier/Hönekop (6:2 3:6 10:8) und Wegmann/Fühner (6:4 6:2).

Die 2. Herren des TC BW Rheine (v.l.:) Joel Bäthker, Michael Diederich, Thomas Linge, Fabion Middendorf und Hagen Jona Hintz

Die 2. Herrenmannschaft legte nach und holte gegen Mauritz durch Siege von Michael Diederich (6:4 6:1), Joel Bäthker (5:7 6:0 12:10) und Linge/Diederich (6:7 7:6 10:8) das zweite 3:3-Unentschieden der Winterrunde.

Die erfolgreichen U18-Juniorinnen des TC BW Rheine (v.l.:) Svea Franke und Jessica Wolter

Einen Sieg im letzten Spiel der Wintersaison fuhren die U18-Juniorinnen im Derby gegen den TC Tenniscenter ein. Svea Franke siegte gegen Maline Niehues mit 6:2 6:0. Jessica Wolter gewann gegen Silea Helmer mit 6:0 6:3. Damit stand der Sieg schon nach den Einzeln fest, doch die BW-Mädchen ließen nicht locker und gewannen auch das Doppel mit 6:1 7:5. Damit war der 3:0-Gesamtsieg perfekt, der zum Saisonende den zweiten Tabellenplatz bedeutete.

U18-Team des TC Blau-Weiß siegt 3:0

Die Damenmannschaft des TC Blau-Weiß Rheine hat sich in ihrem vierten Wintermannschaftsspiel gegen Albersloh ein 3:3-Unentschieden gesichert. Die Siege fuhren Lena Middendorf (6:0 6:2), Jessica Wolter (6:3 6:3) und Middendorf/Pelz (6:1 6:0) ein. Das zweite Doppel ging im Matchtiebreak verloren, was einen 4:2-Gesamtsieg verhinderte.

Weniger gut lief es für die 1. Herrenmannschaft, sie unterlag Mettingen mit 1:5. Den Ehrenpunkt holte Marcel Hönekop an Position 3 mit 6:3 und 6:3.

Das 2. Herrenteam des TC Blau-Weiß hingegen hat durch das Nichtantreten des Gegners THC Münster im dritten Wintermannschaftsspiel mit 6:0 gewonnen. Gegen Nienberge musste es sich mit 0:6 geschlagen geben.

Über einen 3:0-Sieg gegen Neuenkirchen freuten sich die U18-Juniorinnen des TC Blau-Weiß Rheine. Svea Franke gewann mit 6:0 6:0 gegen Marieke Koers, Jessica Wolter setzte sich mit 6:2 6:0 gegen Hannah Klesse durch. Im Doppel siegten die Mädels des TC Blau-Weiß mit 6:3 6:0.

Die erfolgreichen U18-Juniorinnen des TC BW Rheine (v.l.:) Svea Franke und Jessica Wolter

Freie Aboplätze für die Wintersaison 2019 / 2020 in unserer Halle

Für die Wintersaison 2019 / 2020 haben wir noch teilweise Aboplätze zu folgenden Preisen frei: Nutzen Sie die Chance und buchen ein Abo auf unserem gelenkschonenden Aschehallenplatz - und das ohne Schuhwechsel!

 

Montag bis Freitag von 08:00 bis 14:00 Uhr: 10 EUR / Stunde, im kompletten Winterabo für Mitglieder 200 EUR und für Nichtmitglieder 300 EUR

 

Montag bis Freitag von 14:00 bis 17:00 Uhr: 15 EUR / Stunde, im kompletten Winterabo für Mitglieder 400 EUR und für Nichtmitglieder 460 EUR

 

Montag bis Freitag von 17:00 bis 21:00 Uhr: 19 EUR / Stunde, im kompletten Winterabo für Mitglieder 520 EUR und für Nichtmitglieder 590 EUR

 

Montag bis Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr: 15 EUR / Stunde, im kompletten Winterabo für Mitglieder 400 EUR und für Nichtmitglieder 460 EUR

 

Samstag und Sonntag von 08:00 bis 23:00 Uhr: 14 EUR / Stunde, im kompletten Winterabo für Mitglieder 360 EUR und für Nichtmitglieder 430 EUR

 

Nähere Informationen können bei Frau Helga Pelle telefonisch unter 05971 55909 erfragt werden. Bei ihr können auch Abos direkt gebucht werden.

 

 

Einzelstunden können telefonisch bei Frau Marianne Bolte unter 05971 2104 gegen einen Aufpreis von 1 EUR / Stunde gebucht werden.

 

Für das Licht ist 1 EUR / Stunde in den Lichtautomaten am Eingang einzuwerfen

Ein Teilerfolg für die Blau-Weiß Damen

Die Tennisdamen des TC BW Rheine (v.l.:) Stephanie Pelz, Svea Franke, Lena Middendorf, Jessica Wolter und Trainer Barent Don

Die Tennisdamen des TC Blau-Weiß Rheine konnten sich nach einem Sieg im ersten Spiel und einer anschließenden Niederlage gegen Dorsten ein Unentschieden sichern. Durch die souveränen Siege von Lena Middendorf (6:1 6:1) gegen Yvonne Butterweck (LK7) und Stephanie Pelz (6:1 6:2) gegen Marlene Steenheuer (LK15) stand es nach den Einzeln ausgeglichen 2:2. Svea Franke und Jessica Wolter verloren ihre Einzel nach spannendem Verlauf beide im Matchtiebreak. Franke/Wolter verloren auch ihr Doppel, währenddessen Middendorf/Pelz mit einem Zwei-Satz-Erfolg (7:5 6:3) das 3:3-Unentschieden eintüteten.

Das 1. Blau-Weiße Herrenteam (v.l.:) Nils Wegmann, Luke Diederich, Yannick Joachimsmeier, Marcel Hönekop und Julius Fühner

Weniger gut lief es für das 1. und 2. Herrenteam. Die „Erste“ verlor mit 2:4 gegen Mesum, während Blau-Weiß 2 mit 1:5 gegen Mettingen unterlag.

Das 2. Blau-Weiße Herrenteam (v.l.:) Joel Bäthker, Michael Diederich, Thomas Linge, Fabio Middendorf und Hagen Hintz

 

Auch die Juniorinnen U18 mussten Lehrgeld zahlen und im Spiel gegen Emsdetten eine 0:3-Niederlage hinnehmen

Die U18-Juniorinnen des TC BW Rheine (v.l.:) Jessica Wolter und Katharina Greiwe

3:0 für U18-Mädchen des TC Blau-Weiß

Die U18-Juniorinnen des TC Blau-Weiß Rheine haben auch ihr zweites Mannschaftsspiel gegen den TC 1928 Ochtrup 1 gewonnen. Bereits nach den beiden Einzelsiegen von Svea Franke (4:6 6:3 10:7) und Jessica Wolter (6:4 6:1) stand der Sieg fest. Doch die Mädels des TC Blau-Weiß ließen nicht locker und gewannen auch ihr Doppel mit 6:1 und 6:4. Damit war der 3:0-Erfolg für das Nachwuchsteam perfekt.

Durchwachsene Bilanz für die Teams des TC BW Rheine

2. Herrenmannschaft 3:3 gegen Ostbevern 2

Die 2. Herren des TC BW Rheine (v.l.:) Joel Bäthker, Michael Diederich, Thomas Linge, Fabio Middendof und Hagen Jona Hintz
Die U18-Juniorinnen des TC BW Rheine (v.l.:) Svea Franke und Jessica Wolter

Die 2. Herrenmannschaft vom TC Blau-Weiß Rheine trat in ihrem ersten Spiel der Wintersaison gegen TC Ostbevern 2 an. Beim 3:3 holte sie ihren ersten Punkt. In der ersten Einzelrunde mussten Fabio Middendorf an Position 2 und Michael Diederich an Position 4 ran. Beide punkteten mit guten Leistungen. Fabio Middendorf setzte sich mit 6:1 6:3 durch und Michael Diederich mit 6:2 6:1. In der zweiten Runde spielten Hagen Hintz und Thomas Linge. In zwei spannenden Spielen mussten sich die Blau-Weißen beide im Match-Tiebreak geschlagen geben. Der Zwischenstand nach den Einzeln lautete also 2:2. Ausgeglichen endeten auch die Doppel. Während sich Linge/Diederich mit 7:6 6:1 durchsetzen, verloren Hintz/Bäthker mit 2:6 2:6. So konnten sich die Herren vom TC BW Rheine über ein 3:3-Unentschieden im ersten Spiel der Winterrunde freuen.

Weniger Erfolg hatte das 1. Herrenteam in ihrem Auftaktspiel. Im Derby gegen eine gut besetzte 2. Herrenmannschaft vom TC 22 Rheine mussten sie sich mit 0:6 geschlagen geben.

Die Juniorinnen U18 der Blau-Weißen gewannen in ihrem ersten Mannschaftsspiel der Winterrunde gegen TSV Westfalia 06 Westerkappeln 2 mit 2:1. Mit einer guten Doppelleistung (6:3 6:4) sorgten Franke/Wolter für die 1:0-Führung. Um zu gewinnen, wurde nur noch ein Einzelsieg benötigt, der von Svea Franke (6:1 6:4) eingefahren wurde. Das zweite Einzel ging dann allerdings verloren, was zum 2:1-Gesamtsieg führte.

4:2 Auftakterfolg für die BW-Damen

Die Damen des TC BW Rheine (v.l.:) Stephanie Pelz, Svea Franke, Lena Middendorf, Jessica Wolter mit Trainer Barent Don

Im ersten Mannschaftsspiel der Wintersaison haben die Damen vom TC Blau-Weiß Rheine einen Heimsieg gegen den THC Münster 2 eingefahren. Durch die Siege von Lena Middendorf an Position 1 (6:3 6:1) und Stephanie Pelz an Position 2 (3:6 6:3 10:6) stand es nach den Einzeln 2:2. Um zu gewinnen musste das Team um Mannschaftsführerin Lena Middendorf beide Doppel gewinnen. Nach einer starken Doppelleistung von Middendorf/Pelz (6:1 7:6), sowie Franke/Wolter (7:5 6:4) hieß es 4:2 für Blau-Weiß. Das Team und Trainer Barent Don sind mit dem Auftaktsieg sehr zufrieden.

Im 2. Mannschaftsspiel musste das Team jedoch eine 2:4 Auswärtsniederlage hinnehmen. Lediglich Lena Middendorf punktete im Einzel mit 6:2 6:2. In den anschließenden Doppeln siegten Middendorf/Pelz (6:0 6:4). Das andere Doppel Franke/Wolter ging nach einem spektakulären Matchtiebreak an das Team vom Turn- und Sportclub Münster 1, wodurch das Unentschieden nicht gesichert werden konnte.

Hier findet ihr den Link zu allen Mannschaftsspielen im Winter

Sommersaison 2018

Blau-Weiß-Hobbydamen im Finale

Noch ein Sieg fehlt zum großen Triumph

Die Hobbydamen des TC BW Rheine greifen nach den Sternen (v.l.:) Judith Helmer, Ellen Schmidt, Karin Theil und Marion Korte-Westen

Die Hobbydamen des TC Blau-Weiß Rheine stehen im Endspiel der Meisterschaftsrunde. Auf dem Weg dorthin schlugen sie auswärts im Viertelfinale die Hobbydamen vom TC Legden mit 4:2. Durch die Einzelsiege von Karin Theil (6:2 6:3), Judith Helmer (6:3 6:0) und Ellen Schmidt (6:2 6:3) stand es bereits nach den Einzeln 3:1. Theil/Helmer gewannen auch ihr Doppel und sicherten einen 4:2-Gesamtsieg und somit den Einzug ins Halbfinale, wo sie vergangenen Samstag ebenfalls mit 4:2 gegen die Hobbydamen aus Borghorst gewannen. Alle vier Einzel wurden im Matchtiebreak entschieden, von denen die Blau-Weißen drei für sich behaupteten. Somit stand es nach den Einzeln 3:1.

Um einen sicheren Gesamtsieg einzufahren, mussten die Hobbydamen noch ein Doppel gewinnen, welches Helmer/Schmidt im Matchtiebreak mit 10:5 gewannen und somit den Einzug ins Finale sicherten. Hier stehen sie kommenden Samstag den Hobbydamen des SV Münster 91 gegenüber. Das Spiel konnten die Hobbydamen verletzungsbedingt nur mit drei Damen antreten. Sie haben die Partie leider mit 2:4 verloren. Mit dem 2. Platz sind sie trotzdem mehr als zufrieden!

Middendorf & Co nach Sieg über den Hünenburger TC in guter Position für den Aufstieg

Die Hobbydamen des TC BW Rheine (v.l.:) Nicole Kamp, Katrin Löhr, Judith Helmer, Marion Korte-Westen, Karin Theil, Anja Burmeister und Ellen Schmidt
Die U10 Juniorinnen des TC BW Rheine (v.l.:) Nele Barun, Maja Hilge, Maxi Brüggen und Alex Brüggen
Die U15-Juniorinnen des TC BW Rheine (v.l.:) Lisa Hecking-Veltmann und Celina Wiesch

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Tennisdamen des TC Blau-Weiß Rheine. Die Auswahl der Hobbydamen sicherte sich durch einen 5:1-Gesamterfolg gegen Burgsteinfurt ohne Niederlage den ersten Tabellenplatz in ihrer Gruppe und zog somit souverän ins Viertelfinale ein.

Nachgelegt hat die Damenmannschaft in einem knappen und spannenden Heimspiel gegen den Hünenburger TC. Nach den Einzeln stand es nach Siegen von Lena Middendorf (6:3 6:1), Stephanie Pelz (7:5 6:2) und Jolina Westhoff (6:3 6:2) 3:3. Das Team um Mannschaftsführerin Lena Middendorf benötigte also mindestens zwei Doppelsiege, um einen Sieg zu feiern, die durch Pelz/Westhoff, sowie Middendorf/Scharf gesichert wurden. Somit ist der Aufstieg in die Münsterlandliga greifbar nah, den die Mädels im letzten Mannschaftsspiel in Nordwalde sichern wollen.

Die 1. Herrenmannschaft konnte in einer wichtigen Begegnung, um den Klassenerhalt nicht punkten und hofft auf eine Überraschung im kommenden Spiel gegen den Tabellenersten Hiltrup. Die 2. Herrenmannschaft hingegen gewann mit 6:3 im Derby gegen den TV Jahn Rheine 2. Zum erfolgreichen Team gehörten: Marian Rode, Yannick Willers, Thomas Linge, Markus Melching, sowie Linge/Diederich und M. Melching/ E. Melching.

Für die Herren 70 (2:4), U10-Juniorinnen (1:3), U15-Juniorinnen (1:3) und U18-Juniorinnen (3:5) lief es nicht so optimal. Dennoch konnten die Akteure aufgrund ordentlicher Leistungen den Platz erhobenen Hauptes verlassen.

Erfolgreiche Woche: Blau-Weiß schlägt fast immer zum Sieg auf

Die Herren 70 des TC BW Rheine (v.l.:) Werner Westhoff, Hans Weidenhaupt, Udo Barduhn, Manfred Giese, Heiner Grabau
Die Hobbydamen vom TC BW Rheine (v.l.:) Marion Korte-Westen, Karin Löhr, Hündin "Lotta", Judith Helmer, Nicole Kamp und Ellen Schmidt
Die U10-Juniorinnen des TC BW Rheine (v.l.:) Maxi Brüggen, Alex Brüggen, Maja Hilge. Es fehlt Nele Braun.

Viel Grund zur Freude hatten die Tennisfreunde des TC Blau-Weiß Rheine in jüngster Vergangenheit. Bereits Anfang vergangener Woche feierten die U10-Juniorinnen ein Unentschieden in Graes. Nach zwei knappen Einzelniederlagen von Maxi Brüggen und Maja Hilge, setzten sich Brüggen M./Brüggen A. mit 6:2 und 6:3 im Doppel durch und sicherten durch die doppelte Doppelwertung den 2:2-Endstand.

Die Herren 70 legten in Haspe mit 6:0 nach. Nach vier Spielen im Match-Tiebreak konnten trotzdem alle sechs Partien gewonnen werden. Die Ergebnisse: Hans Weidenhaupt (3:6 6:4 10:2), Werner Westhoff (6:0 6:4), Manfred Giese (5:7 6:0 13:11), Heiner Grabau (6:3 1:6 10:5), sowie Westhoff/Barduhn (6:2 7:5) und Giese/Grabau (6:3 2:6 10:7).

Mit 5:3 gewannen die U18-Juniorinnen in Mesum. Jolina Westhoff und Svea Franke siegten in ihren Einzeln eindeutig. Jessica Wolter gewann nach langem Kampf 10:6 im Match-Tiebreak, den Pia Vogel mit 10:12 verlor. Zwischenstand nach den Einzeln lautete dementsprechend 3:1 für Blau-Weiß. Greiwe/Vogel verloren im Doppel mit 3:6 0:6. Da Mesum aber nur ein Doppel stellen konnte, ergab dies einen 5:3-Gesamtsieg. Mit 3:5 mussten sich die U18-Junioren in Münster geschlagen geben. Lediglich Jonah Stockel gewann sein Einzel mit 7:6 und 6:4. Im Doppel punkteten lediglich Hintz/Becke mit 6:2 und 6:0 siegen. Marian Rode, der sein Einzel im Match-Tiebreak knapp mit 7:10 verlor, hätte ein Unentschieden sichern können. Hagen Jona Hintz (5:7 3:6), Arne Becke (1:6 2:6), sowie Stockel/Rode (3:6 1:6) verloren ebenfalls.

Mit einem 4:2-Erfolg gegen Westerkappeln setzen die Hobbydamen ihre Siegesserie auf heimischer Anlage fort. Nach den Einzeln stand es nach Siegen von Marion Korte-Westen (7:6 6:1), sowie Ellen Schmidt (3:6 6:0 10:6) 2:2. Die Doppel waren also entscheidend, die die Hobbydamen aus Rheine mit 6:1 und 6:2 (Schmidt/Helmer), sowie 6:3 7:5 (Korte-Westen/Kamp) für sich entschieden.

Tennisdamen des TC BW Rheine überzeugen

 

Blau-Weiß-Damen im Höhenflug

Mit 8:1 war das 1. Damenteam des TC BW Rheine in Westerkappeln erfolgreich (v.l.:) Lena Middendorf, Ksenia Baranov, Stephanie Pelz, Svea Franke, Pauline Löhr und Jolina Westhoff. Es fehlt Jessica Wolter.
Die Hobbydamen legten gegen Lengerich nach (v.l.): Ellen Schmidt, Marion Korte-Westen, Judith Helmer, Nicole Kamp und Anja Burmeister

 

Ein erfolgreiches Tennis-Wochenende liegt hinter dem TC Blau-Weiß Rheine.

Bereits am Samstag setzte die erste Damenmannschaft des TC Blau-Weiß ihre Siegesserie fort. Mit einem 8:1-Auswärtssieg in Westerkappeln sicherten sich die Rheinenserinnen ihren vierten Saisonsieg. In den Einzeln gewannen Lena Middendorf (6:0 6:0), Stephanie Pelz (6:1 6:0), Jolina Westhoff (6:3 6:3), Svea Franke (6:2 5:7 6:2) und Pauline Löhr (6:1 6:0). Lediglich Jessica Wolter musste sich mit 1:6 und 3:6 geschlagen geben. Im Doppel überzeugten Pelz/Baranov (6:1 6:0), Middendorf/Westhoff (6:2 6:2) und Franke/Löhr (7:6 6:3). Mit weißer Weste erwarten die Blau-Weißen-Damen nun im vorletzten Mannschaftsspiel den Tabellenzweiten Hünenburger TC.

Die Hobbydamen legten am Sonntag nach. Bereits nach den Einzeln stand es nach Siegen von Marion Korte-Westen (6:1 6:1), Judith Helmer (6:0 6:0), Ellen Schmidt (6:2 6:0) und Anja Burmeister (7:6 3:6 10:6) 4:0 für die Rheiner-Tennisdamen. Auch die Doppel Korte-Westen/Kamp (6:1 6:0) und Helmer/Schmidt (6:3 6:1) gingen an Rheine, was den 6:0-Endstand gegen Lengerich und dritten Saisonsieg in Folge ergab.

Weniger optimal lief es für die Jugendmannschaften. Die U15-Juniorinnen verloren mit 0:4 gegen Horstmar. Celina Wiesch (4:6 2:6), Emily Kruse (0:6 0:6) in den Einzeln sowie Wiesch/Lühring (0:6 0:6) im Doppel mussten sich geschlagen geben. Auch die U18-Juniorinnen unterlagen. Sie zogen im Duell mit Westerkappeln mit 3:5 den Kürzeren. Lediglich Svea Franke konnte ihr Einzel im Matchtiebreak für sich gewinnen. Zusätzlich siegten im Doppel Franke/Löhr 10:0 im Matchtiebreak. Jolina Westhoff verlor diesen knapp mit 9:11. Auch Jessica Wolter (2:6 1:6), Pauline Löhr (3:6 4:6), sowie Westhoff/Rode (1:6 0:6) mussten sich geschlagen geben. Auch die U18-Jungen verloren. Nach knappen und spannenden Partien lautete der Endstand 0:8 gegen Hiltrup. Dabei standen Jonah Stockel (4:6 6:2 8:10), Fabio Middendorf (6:7 4:6), Hagen Jona Hintz (2:6 3:6), Julius Westhoff (1:6 4:6), sowie Stockel/Rode (0:6 1:6) und Hintz/Westhoff (3:6 3:6) auf verlorenem Posten.

Erster Saisonsieg für BW Herren 70

Die Herren 70 des TC Blau-Weiß Rheine (v.l.): Werner Westhoff, Hans Weidenhaupt, Udo Barduhn, Manfred Giese und Heiner Grabau

Am dritten Spieltag der Saison feierten die Herren 70 des TC Blau-Weiß auf heimischer Anlage ihren ersten Saisonsieg. Durch Siege von Hans Weidenhaupt (6:4 6:4), Werner Westhoff (6:1 6:3) und Manfred Giese (6:2 6:2) stand es bereits nach den Einzeln 3:1. Lediglich Heiner Grabau unterlag seinem Gegner aufgrund einer Verletzung 3:6 3:6. Auch in den Doppeln ließen die Herren nicht locker und gewannen beide Spiele zum 5:1-Gesamterfolg. Die Ergebnisse: Weidenhaupt/Westhoff (6:0 6:1), sowie Giese/Barduhn (1:6 6:4 10:8).

BW ist erfolgreich

Juniorinnen U15 des TC Blau-Weiß Rheine (v.l.): Lisa Hecking-Veltmann, Celina Wiesch, Coco Ludwig

Die U15-Juniorinnen des TC Blau-Weiß Rheine gewannen das erste Punktespiel der Saison mit 3:1. Celina Wiesch holte mit 6:0 6:2 den ersten Punkt, während ihre Teamkollegin Lisa Hecking-Veltmann in ihrem ersten Mannschaftsspiel überhaupt knapp mit 3:6 6:7 verlor. Das Doppel war also entscheidend, dass Wiesch/Ludwig (6:0 6:1) für sich entschieden.

Die Junioren U18 sicherten durch die Einzelsiege von Jonah Stockel (6:0 6:1) und Hagen Jona Hintz (6:1 7:6), sowie durch das Doppel Stockel/Hintz (6:1 6:1) ein 4:4 Unentschieden. Zugleich gingen zwei Einzel und ein Doppel verloren.

Blau-Weiß Damen reiten Erfolgswelle

Die Damenmannschaft des TC Blau-Weiß Rheine (hinten v.l.): Isabelle Lulay, Stephanie Pelz, Lena Middendorf; (vorne v.l.:) Ksenia Baranov, Svea Franke, Maike Scharf. Es fehlt Jolina Westhoff

Auch das dritte Mannschaftsspiel gewann das Damenteam des TC Blau-Weiß Rheine. Nach den Einzeln stand es durch die Erfolge von Lena Middendorf (6:1 6:0), Ksenia Baranov (6:1 6:2), Jolina Westhoff (6:0 6:0) und Svea Franke (6:1 6:0) 4:2 für die Rheiner Tennisdamen. Stephanie Pelz und Isabelle Lulay unterlagen jeweils in drei Sätzen. Um den dritten Sieg im dritten Duell perfekt zu machen, fehlte mindestens ein Doppel. Doch die starken BW-Damen gewannen alle Doppel (Middendorf/Baranov, Pelz/Franke und Lulay/Scharf) und feierten einen 7:2-Gesamtsieg.

Die 1. Herrenmannschaft musste die dritte Saisonniederlage hinnehmen. Lediglich Achim Holtrup (3:6 6:0 6:4) und Nils Wegmann (6:2 6:4) siegten in den Einzeln, was den Endstand von 2:7 ergab.

Die 2. Herrenauswahl hingegen lieferte sich ein spannendes Duell mit dem TC Hauenhorst. Durch die Siege von Benjamin Wiesch (1:6 7:6 6:4), Thomas Linge (6:2 7:6) und Yannick Willers (6:7 6:0 6:1) stand es nach den Einzeln 3:3. Auch in dieser Partie waren die Doppel also entscheidend. Linge/M. Diederich konnten klar gewinnen. Wiesch/E. Melching verloren. Das Doppel Rode/Willers unterlag im Matchtiebreak mit 5:10, was zur knappen 4:5 Niederlage führte.

BW-Hobbydamen auf der Erfolgswelle

Die Hobbydamen des TC Blau-Weiß Rheine (v.l.): Judith Helmer, Ellen Schmidt, Nicole Kamp, Marion Korte-Western und Karin Theil

Das Hobbydamenmannschaft vom TC Blau-Weiß feierte am Samstag den nächsten Sieg. Beim Gegner in Tecklenburg führte man bereits nach den Einzeln mit 4:0. Für die eindeutigen Siege sorgten Marion Korte-Westen, Karin Theil, Judith Helmer und Ellen Schmidt. Auch die Doppel Schmidt/Theil (6:0 6:1), sowie Korte-Westen/Kamp (6:0 6:0) gingen klar an den TC BW, sodass die Hobbydamen mit 6:0 in Tecklenburg gewannen.

Die am höchsten spielende Mannschaft des Vereins, die Herren 70, musste dagegen bisher zwei knappe 2:4 Niederlagen hinnehmen.

 

Zwei Niederlagen kassierten auch die U10-Mädchen des TC Blau-Weiß Rheine. Ihre aller ersten beiden Punktespiel verloren sie mit 0:4 in Ahaus und 0:4 auf eigener Anlage im Derby gegen TC 22, konnten aber trotzdem stolz auf die spannenden Spiele und knappen Ergebnisse sein.

U10 Mädchen (v.l.): Maja, Nele, Alex, Maxi

Jonah Stockel freut sich als Dritter

Die BW Teilnehmer der Rheiner Open (v.l.): Julius Westhoff, Jonah Stockel, Jolina Westhoff, Celina Wiesch. Es fehlt Svea Franke

Bei den diesjährigen Rheiner Open beim TC 22 nahmen 5 Jugendliche des TC Blau-Weiß teil. Bei den U16 Mädchen siegten Svea Franke (6:1 6:0) und Jolina Westhoff (6:0 6:0) in der 1. Runde, mussten sich in der 2. Runde jedoch geschlagen geben. Celina Wiesch verlor im gleichen Feld in der ersten Runde, konnte in der Nebenrunde jedoch den 2. Platz erzielen. Bei den U14 Jungen gewann Julius Westhoff sein erstes Spiel mit 6:0 6:0, um sich danach mit 0:6 und 0:6 dem an Nummer zwei Gesetzten geschlagen zu geben. Jonah Stockel kam bei den U18 Jungen bis ins Halbfinale, wo er mit 6:3 4:6 8:10 gestoppt wurde und anschließend kampflos durch Verzicht des Gegners den 3. Platz belegte.

Erster Saisonsieg der Blau-Weiß Herren 1

1. Herrenmannschaft des TC BW Rheine (v.l.): Fabio Middendorf, Nils Wegmann, Benjamin Wiesch, Boris Salweski, Luke Diederich, Michael Diederich

 

Am Samstag konnte das 1. Herrenteam vom TC Blau-Weiß den ersten Saisonsieg feiern. Boris Salewski (6:7 6:4 7:5), Nils Wegmann (6:0 6:3) und Benjamin Wiesch (6:1 6:0) gewannen ihre Einzel. Yannick Joachimsmeier (0:6 3:6), Luke Diederich (3:6 3:6) und Fabio Middendorf (3:6 3:6) mussten sich trotz guter Leistungen geschlagen geben. Beim 3:3-Gleichstand nach den Einzeln benötigte das Tennisteam noch mindestens 2 Doppelsiege, die durch Salewski/L. Diederich und Wegmann/M. Diederich eingefahren wurden. Somit reichte es zum 5:4 Gesamtsieg.

TC Blau-Weiß Damen I dominieren die Konkurrenz - 2. Herrenteam schlägt Neuenkirchen - Hobbydamen in exzellenter Verfassung

Hobbydamen des TC BW Rheine (v.l.): Nicole Kamp, Ellen Schmidt, Judith Helmer, Claudia Dickmänken und Karin Theil

Bereits am Samstag haben die Hobbydamen des TC Blau Weiß Rheine mit einem 4:2 Sieg in ihrem ersten Punktespiel vorgelegt. Karin Theil, Judith Helmer und Anja Burmeister gewannen ihre Einzel alle recht eindeutig. Claudia Dickmänken musste aufgrund einer Verletzung leider aufgeben. Zwischenstand nach den Einzeln war also 3:1. Helmer/Theil erhöhten mit ihrem Doppelsieg auf 4:1, während sich Schmidt/Kamp im Matchtiebreak geschlagen geben mussten.

 

Am Sonntag legten die Damen I nach und wiederholten ihren Lauf der letzten Woche mit einem 8:1-Erfolg beim Werner TC. Bereits nach den Einzeln führten die Rheinenserinnen mit 5:1. Lena Middendorf (6:0 6:2), Stephanie Pelz (6:2 6:1), Ksenia Baranov (6:1 6:2), Jolina Westhoff (6:2 3:6 6:1) und Svea Franke (6:4 6:2) gewannen ihre Einzel jeweils souverän. Lediglich Isabelle Lulay musste sich in ihrem Einzel geschlagen geben. Auch die drei Doppel gingen klar an den TC Blau-Weiß, der damit den zweiten Saisonsieg feierte.

Auch die 2. Herren konnten nach ihrer Niederlage am vergangenen Wochenende mit 8:1 beim TC GW Neuenkirchen gewinnen. Westhoff, Rode, Linge, Melching und Melching behielten in ihren Einzeln jeweils in 2. Sätzen die Oberhand. Benjamin Wiesch musste sich als einziger geschlagen geben. Die anschließenden Doppel gingen alle an die Blau Weißen.

Knapper ging es an diesem Wochenende bei den Herren I zu. Nach den Siegen von Jonah Stockel, Luke Diederich und Hagen Jona Hintz stand es nach den Einzeln 3:3. In den entscheidenen Doppeln konnten lediglich knapp Joachimsmeier/Fühner (6:4 2:6 10:3) gewinnen und das hieß eine knappe 4:5 Niederlage in Borken.

Starker Saisonauftakt der Damen des TC Blau-Weiß Rheine

1. Damenmannschaft des TC Blau-Weiß Rheine: v.l. Jessica Wolter, Jolina Westhoff, Ksenia Baranov, Stephanie Pelz, Svea Franke und Lena Middendorf. Es fehlt Maike Scharf.

Bei strahlend blauem Himmel stiegen die 1. Damen- und die 2. Herrenauswahl des TC Blau-Weiß Rheine am vergangenen Sonntag in die Punktespielsaison ein.

Die Damen spielten ihr erstes Mannschaftsspiel zuhause gegen den SC Hörstel 1. Schon nach den Einzeln führten die Damen aus Rheine mit 6:0. Lena Middendorf (6:1 6:1), Stephanie Pelz (6:4 6:3), Jessica Wolter (6:2 6:0), Svea Franke (6:0 6:0) und Maike Scharf (6:1 6:1) gewannen ihre Einzelpartien recht schnell und eindeutig. Lediglich Jolina Westhoff brauchte den 3. Satz, um zu gewinnen. Auch in den Doppeln ließen die Rheinenserinnen ihren Gegnern keine Chance und freuten sich über einen souveränen 9:0 Mannschaftssieg.

2. Herrenmannschaft des TC Blau-Weiß Rheine: v.l. Andreas Lerke, Benjamin Wiesch, Marian Rode, Nils Wegmann, Julius Westhoff und Joel Bäthker

Bei den 2. Herren ging es etwas knapper zu. Nach den Siegen von Benjamin Wiesch (6:3 6:2), Julius Westhoff (6:2 6:3) und Marian Rode (6:4 5:7 6:2) stand es nach den Einzeln 3:3. In den entscheidenden Doppeln konnten die Jungs leider nur 1 Doppel gewinnen und verpassten den ersten Mannschaftssieg mit 4:5.

Lena Middendorf und Michael Diederich räumen beim Schleifchenturnier ab

Fototermin für die motivierten 24 Teilnehmer und Organisator Sportwart Alex Radke

Harmonisch und erfolgreich verlief das diesjährige Schleifchenturnier vom TC Blau-Weiß Rheine am vergangenen Samstag. Der Verein freute sich über knapp 30 Teilnehmer und zahlreiche Zuschauer. Es wurden vier Runden mit jeweils 30 Minuten Mixed-Doppel gespielt. Vor den Spielrunden wurden die Paarungen immer wieder neu ausgelost, sodass ein vielseitiger Spielbetrieb zustande kam. Nach den ersten zwei Runden gab es eine kleine Pause mit Kaffee und Kuchen und nach der letzten Runde stand die Siegerehrung im Fokus. Bei den Damen konnte Lena Middendorf alle 4 Schleifchen für sich gewinnen. Bei den Herren hat Michael Diederich die meisten Schleifchen ergattert. Dem Turnier, wo der Spaßfaktor im Vordergrund stand, schloss sich eine Grillparty mit Umtrunk an. Es war eine gelungene Saisoneröffnung nach harter Komplettrenovierung im Sanitärbereich unter Aufsicht von Herrn Pelle, die aber passend zur Sommersaison vollständig abgeschlossen werden konnten. Der TC Blau-Weiß Rheine freut sich nun auf eine schöne Sommersaison, die kommendes Wochenende offiziell mit den ersten Mannschaftsspielen startet.

Unsere neuen Duschen

Jolina Westhoff holt Kreismeisterschaftstitel

v.l. Trainer Barent Don, Svea Franke, Julius Westhoff, Jolina Westhoff, Jonah Stockel

Die Tennis-Jugend-Kreismeisterschaften 2018 im Kreis sind beendet. Rund 8 Jugendliche hatte der TC Blau-Weiß Rheine gemeldet, 6 haben teilgenommen, mit bezaubernden Resultaten. Svea Franke und Jonah Stockel konnten in ihren Altersklassen, Juniorinnen U16 und Junioren U16, jeweils den 3. Platz belegen. Svea Franke musste sich in einem Blau-Weißen Halbfinale gegen Jolina Westhoff geschlagen geben. Jonah Stockel fand in seinem Halbfinale nicht zu seiner Form und unterlag Eren Öksüz recht eindeutig mit 3:6 2:6. Julius Westhoff kam bei den Junioren U14 noch eine Runde weiter als Svea und Jonah, musste sich im Finale aber dann knapp mit 6:7 6:1 7:10 gegen Lucias Thedieck geschlagen geben. Jolina Westhoff hingegen konnte in ihrem Finale bei den Juniorinnen U16 nach einem spannenden Spiel 6:0 4:6 10:7 gegen Greta Gerster gewinnen und ist somit die neue Kreismeisterin in der Altersklasse U16. Die Westhoff Geschwister qualifizieren sich mit ihrem Finaleinzug beide für die Bezirksmeisterschaften und wir wünschen ihnen viel Erfolg. Trainer Barent Don ist mit den Leistungen sehr zufrieden.

Fanshop online

Wir haben jetzt als erster Tennisverein in Rheine unseren eigenen Fanshop, in dem es zu günstigen Preisen Fanartikel über unseren Verein gibt! Für die professionelle und vertrauensvolle Umsetzung bedanken wir uns recht herzlich bei unserem Partner Klubshop! Schaut doch mal rein

AUßENPLÄTZE ERÖFFNET

 

Ab sofort kann wieder draußen gespielt werden! Bitte benutzt die Plätze am Anfang noch schonend, macht die Löcher wieder zu und bewässert die Plätze vor und nach dem Spielen.

 

Viel Spaß beim Spielen ☀️

Hier findet ihr den Link zu allen Mannschaftsspielen im Sommer

Wintersaison 2017/2018

Winterhallenkehraus einmal anders

Mit einem Kinonachmittag im Cinetech-Kino beendete die Jugend des TC Blau Weiß Rheine die Wintersaison. Der durch den Vorstand gesponserte Hallenkehraus unter Organisation von Jugendtrainer Barent Don und Co-Trainerin Lena Middendorf ließ keine Wünsche offen. Bei Popcorn und Softgetränk genossen die Jugendlichen und die Begleiter die Filmvorstellungen und freuen sich nun auf die Sommersaison, die am Samstag, den 28.4 ab 13.30 Uhr mit einem Schleifchenturnier, anschließendem Grillen und Umtrunk, sowie neu sanierten Sanitäranlagen eröffnet wird.

Licht und Schatten: TC Blau-Weiß beendet die Wintersaison

Mit einem Auswärtsspiel beendete das 2. Herrenteam (Bild: v.l. Joel Bäthker, Jonah Stockel, Fabio Middendorf und Simon Hartmann. Es fehlen Benjamin Wiesch, Hagen Jona Hintz, Julius Westhoff, Marian Rode, Erik Melching und Nils Stockmann.) des TC Blau-Weiß Rheine die Tennis-Wintersaison. Gegen den Tabellenersten mussten sich die Blau-Weißen trotz guter Leistung zwar klar geschlagen geben, belegten aber dennoch einen guten Platz im Mittelfeld der Kreisliga.

Auch die 1. Herrenmannschaft konnte mit Abschlussplatz drei in der Kreisliga-Wintersaison gut leben.

Weniger rund lief es für die Damenauswahl, die trotz eines souveränen Sieges im l​etzten Spiel einen Abstiegsplatz belegte. Obwohl in dem verjüngten Team viele Spielerinnen mit fehlender Spielpraxis zum Einsatz kamen, zeigte die Auswahl um Mannschaftsführerin Lena Middendorf gute Leistungen. Middendorf spielte eine erfolgreiche Saison und gewann vier von sechs Einzeln.

Der TC BW Rheine freut sich nun auf eine spannende Sommersaison und hofft auf große Beteiligung beim internen Schleifchenturnier, das am Samstag, den 28. April ab 13.30 Uhr mit einem anschließenden Grillfest und Umtrunk über die Bühne geht.

Hier findet ihr den Link zu allen Mannschaftsspielen im Winter

Wichtige Termine: 

 

Saisonabschlussturnier am Samstag, den 31.08.2019 (Anmeldung am Aushang).

 

Jetzt das Hallenabo für die Wintersaison sichern (siehe Aktuelles)!

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisclub Blau Weiß Rheine 26 e.V.